Volleyball

Die Volleyballabteilung des TSV Hargesheim besteht aus ca. 50 Mitgliedern und ist die Heimat von Seniorenvolleyballern und -ballerinnen der Altersgruppe ü30.

In den Trainings, die montags parallel von 20.00 bis 22.00 Uhr in den Hallen der Alfred-Delp-Schule in Hargesheim stattfinden, treffen sich Spieler/innen mit unterschiedlichstem volleyballerischen Hinter-grund der Niveaus von Kreisliga bis ehemals 2. Bundesliga (allerdings keine Anfänger).

Gäste, die sich uns anschließen wollen, sind immer gerne willkommen.

Aktivitäten
Wir nehmen am Ligabetrieb der Rheinland-Seniorenliga teil. Dabei spielt die 2. in der B-Liga, die 1. in der A-Liga, wo sie zuletzt einige Vizemeisterschaften und 3. Plätze belegt hat.

Ergebnisse und Tabellenstände sind nachzulesen unter: hier

Daneben erreichten wir als "die Harginger"  in einer Kombination mit Gensinger Seniorenspielern mehrfach die Endrunde der deutschen Meisterschaften der Senioren der verschiedenen Alters-klassen.

Neben dem Sportbetrieb zählen zwei bis drei Wanderungen und ein Campingwochenende mit Familienanhang zu den herausragenden Terminen im Jahresverlauf.

Aktuell
Ein guter Saisonstart! Die 1. Mannschaft ist nach 2 Siegen der erste Tabellenführer der A-Liga.
Die 2. verbucht einen Sieg und eine Niederlage.

  • 1. Mannschaft 2014
  • 2. Mannschaft 2014
  • Foto


Harginger Durchmarsch zur Deutschen Meisterschaft

  • Quali

Die Volleyballer Ü53 des TSV Hargesheim gewinnen die Süddeutsche Qualifikation und schaffen damit zum 7. Mal seit 2004 die Teilnahme an der Endrunde der Deutschen Meisterschaften. Ursprünglich sollten am 17.04.16 je ein Team des Südwestens, aus Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen/Thüringen antreten, um die letzten zwei Qualifikations-Plätze zur DM in Norderstedt (14. und 15.05.2016) auszuspielen. SGS Amberg (Bayern) sagte die Teilnahme allerdings schon frühzeitig ab, sodass die Teams aus Ehrenfriedersdorf (Thüringen), Backnang (BW) und der TSV Hargesheim sich größere Chancen auf ein Weiterkommen ausrechnen durften.

Zum Auftakt spielten die Gastmannschaften gegeneinander. Die TSG Backnang konnte hier einen relativ ungefährdeten 2:0-Sieg erringen. Der TSV war hierdurch in der Lage mit einem Sieg im 2. Spiel gegen den BSV Ehrenfriedersdorf die Qualifikation bereits zu sichern.

Nach einem hochkonzentrierten Start führte der TSV nach mehreren erfolgreichen Angriffen des Kapitäns Jan Böhmer auch schnell mit 10:1 und hatte beim 24:18 erste Satzbälle. Eine Schwächephase des Heimteams und unglaubliche Abwehraktionen der Gäste führte nach Abwehr von 6 Satzbällen zum Spielstand von 25:24 und deren erstem Satzball, der von van Limbeck mit einem cleveren Lob abgewehrt wurde. Nochmals ging es hin und her bis Michael van Kürten mit einem Angriff und anschließender Blockaktion den Satz zum 28-26 dicht machen konnte. Anschließend ließ der TSV zur Begeisterung des Publikums nichts mehr anbrennen, spielte dank des Einsatzes von Libero Bernd Kohnen in der Annahme sicherer und schloss den zweiten Satz mit 25:14 ab. Die Qualifikation zur DM war damit entschieden.

Für die Ehre des Turniersieges traten dann Backnang und Hargesheim gegeneinander an. Die Dramaturgie von Satz eins und zwei dieses Spieles war äußerst ähnlich und bot spannenden Sport! Jeweils startete  Hargesheim ähnlich stark wie schon zuvor und konnte mit schnellen Pässen über außen, die Steller Fritz Rheinländer auf Gerhard Schmidt und Peter Schätzler spielte, bis zur Satzmitte komfortable Vorsprünge von 7 Punkten herausarbeiten. Doch immer wieder verstand es der Gast aus Baden-Württemberg sich heranzuarbeiten. So endeten diese Sätze mit 23:25 und 25:23 aus Sicht der "Harginger". Der anschließende Tiebreak bot lange Ballstafetten und der kämpferische Einsatz beider Teams begeisterte die mitgereisten und Hargesheimer Fans. Beim Seitenwechsel führte der TSV mit 8:6 und brach im Anschluss durch zwei herrliche Blocks von Joachim Markmann den Widerstand der Schwaben, die schließlich mit 15:7 bezwungen wurden.

Damit fährt der TSV über Pfingsten zur Deutschen Meisterschaft in Hamburg Norderstedt, wo der TSV als Vorjahressiebter mindestens wieder den Einzug ins Viertelfinale angepeilt.

Beachplätze
Der TSV hat  auf der Sportanlage auf dem Wisberg 2 Beachplätze angelegt, die den Mitgliedern und Freunden kostenlos zur Verfügung stehen. Lediglich eigene Bälle sind mit zu bringen. Und der Müll muss wieder selbst eingesammelt und mitgenommen werden!!!

Fotogalerie

Aufstieg 2003

  • Aufstieg in die Senioren-A-Liga 2003

Beach
  • Beach-bis zur Erschoepfung
  • Beachkuchen

Berlin 2010
Zeitungsbericht hier
  • Berlin 2010 - 6. Platz bei der DM
  • Berlin Zeitungsartikel

Herrstein-Wanderung
  • Herrstein-Wanderung mit Anhang

Jedermannturnier
  • traditionelles Jedermannturnier1
  • traditionelles Jedermannturnier2
  • traditionelles Jedermannturnier3
  • traditionelles Jedermannturnier4
  • traditionelles Jedermannturnier5
  • traditionelles Jedermannturnier6
  • traditionelles Jedermannturnier7
  • traditionelles Jedermannturnier8
  • traditionelles Jedermannturnier9

Teams 2010
  • 3 Teams von 2010

VG-Cup
  • (fast) alle Jahre wieder - Sieg beim VG-Cup


Kontakt
Jan Ph. Böhmer hier



Unsere derzeitigen Werbepartner